Smart Implants 2.0

„Smart Implants 2.0“: Entwicklung einer neuartigen Sensor-Aktor Frakturversorgungsplatte Auch heute kommt es, individuell unterschiedlich, zu teilweise erheblichen Störungen der Knochen- und Weichteilheilung. Diese Heilungsstörungen haben schwerwiegende Folgen für den individuellen Patienten (Schmerzen, Revisionsoperationen, deutlich verlängerte Behandlungszeiten) und stellen eine erhebliche gesundheitsökonomische Belastung dar (Behandlungs- und ggf. Rentenkosten, Ressourcenverbrauch, Arbeitsunfähigkeiten etc.). Individuelle Faktoren spielen dabei eine wichtige…

Mini EAP

Mini EAP – Miniaturisierung elektroaktiver Polymersysteme für Sensor – und Aktoranwendungen In dem EFRE gefördertem Projekt wird die Miniaturisierung von dielektrischen Elastomeren in den Millimeter Bereich erforscht. Es werden sowohl metall-kohlenstoffhaltige, sandwichartige Dünnschichten für die Herstellung der Elektroden als auch neue Arten der Anwendungen erforscht. Das Projekt ist eine Kollaboration des Lehrstuhls für intelligente Materialsysteme…

FGAkt

FGAkt – Entwicklung von neuartigen Formgedächtnis-Aktuatoren für die Anwendung in Spritzgießwerkzeugen In dem BMBF geförderten Projekt  werden in Zusammenarbeit mit mehreren Partnern potentielle Aktoranwendungen in Spritzgussanlagen identifiziert durch deren Einsatz diese effizienter gestaltetet werden können und um bisher unerschlossene technologische Potentiale ausschöpfen zu können. Dazu sollen die entsprechenden Aktoren „intelligenter“ und energieeffizienter gestaltet werden, um…

BEAT

BEAT – Basslautsprecher mit dielektrischem ElastomerAktor-AnTrieb In dem EFRE gefördertem Projekt wird die Verwendung von dielektrischen Elastomeren als Antrieb für Basslautsprecher untersucht.  Es werden sowohl das dynamische Verhalten von DE Membranen, deren Ansteuerung und auch die dafür nötige Elektronik erforscht. In dem Projekt arbeiten die Stamer Musikanlagen GmbH, St. Wendel, und das Zentrum für Mechatronik…

IProGro²

IProGro² Entwicklung innovativer Produktionstechnologien für Großbauteile In dem EFRE geförderten Projekt wird in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern unter anderem neue Mensch-Roboter-fähige Montageprozesse für die Flugzeugbranche entwickelt. Das ZeMA ist Partner in der wissenschaftlichen Gemeinschaft „Montage, Handhabung und Industrierobotik“. Zusätzlich bestehen Kooperationsvereinbarung mit führenden Roboterherstellern wie z.B. Kuka, ABB und Bosch. Unternehmen der Transportbranche, wie z.B.…

MoSeS-Pro

MoSeS-Pro: Modulare Sensorsysteme für Echtzeit-Prozesssteuerung und smarte Zustandsbewertung Im Zukunftsprojekt Industrie 4.0 bietet sich heute die Chance, über eine intelligente Steuerung und Vernetzung die Flexibilität, die Energie- und die Ressourceneffizienz von Produktionsprozessen auf eine neue Stufe zu heben. Elektronik und Sensorik, die zu den Stärken gerade auch kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) in Deutschland zählen,…

HAlMa

H2– und Kationen-Kontamination: Alterungseffekte, Material- und Sensorentwicklung;Teilvorhaben: Entwicklung und Erprobung von Messprinzipien zur H2-Qualitätsüberwachung Das ZeMA setzt mit diesem Projekt die Forschungsarbeiten im Bereich der Infrarot-Absorptionsspektroskopie fort und will gemeinsam mit den Projektpartnern ein neuartiges Messsystem für die online-Wasserstoff-Qualitätsüberwachung entwickeln – ein wichtiger Baustein für einen zuverlässigen Einsatz von umweltschonenden Wasserstoff-Brennstoffzellen im Beförderungssektor. Problemstellung Derzeit ist die…

RePreS

RePreS – Redundante Drucküberwachung für sicherheitskritische Anwendungen Das FuE-Projekt beinhaltet die Erarbeitung besonders ausfallsicherer Drucksensorik, welche durch eine angeschlossene Logik überwacht werden.Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. Problemstellung In vielen Anwendungen wird der Druck in Flüssigkeiten und Gasen zur Regelung des Prozesses aber auch zur Personen- und Anlagensicherheit…

EaSy ML

EaSy ML – Assistance Evaluation System for Machine Learning Motivation Kostenoptimale Produktion verbunden mit hoher Prozess- und Produktqualität ist ein zentrales Versprechen der Industrie 4.0 und der damit einhergehenden Digitalisierung. Es existieren zahlreiche Beispiele dafür, wie Verfahren des maschinellen Lernens (ML) helfen, Daten zu analysieren, neue Erkenntnisse über die Produktion zu gewinnen und die Produktion…

Met4FoF

Met4FoF – Metrology for the Factory of the Future Motivation Die „Fabrik der Zukunft“ (Factory of the Future, FoF) als vernetzte Produktionsumgebung mit einem autonomen Informations- und Entscheidungsfluss stellt die digitale Veränderung der Fertigung zur Steigerung von Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit dar. Transparenz, Vergleichbarkeit und nachhaltige Qualitätssicherung erfordern verlässliche Messdaten, Verarbeitungsmethoden und Ergebnisse. Zu einer umfassenden…